Ein Dankeschön zum Muttertag: Bundestagskandidat Alexander Föhr überreicht in der Woche vor Muttertag Blumengrüße und freut sich auf persönliche Gespräche
Es ist eine schöne Tradition am zweiten Maisonntag Müttern danke zu sagen für das, was sie für die Familien und damit für unsere Gesellschaft Tag für Tag leisten. Gerade im vergangenen Jahr waren Mütter pandemiebedingt wieder besonders gefordert. Denn noch immer sind sie es, die mehrheitlich Familie und Beruf unter einen Hut bringen müssen. Hier sind wir als Gesellschaft gefordert, noch besser zu werden. Die CDU-geführte Bundesregierung hat in den vergangenen Jahren viele Gesetze auf den Weg gebracht, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Genannt seien hier das Starke-Familien-Gesetz, das Familien mit kleinen Einkommen stärkt und faire Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe für Kinder schaffen. Das Elterngeld und das ElterngeldPlus ermöglichen Flexibilität bei der Elternzeit und die Mütterrente wertschätzt die Erziehungsleistung von Frauen. Ebenso wurden das Kindergeld und der Kinderfreibetrag erhöht. Mit dem Gute-Kita-Gesetz unterstützt die Bundesregierung die Länder und Kommunen bei der Verbesserung der Kita-Qualität. Das alles zeigt: Familien sind uns wichtig.
Als kleines Dankeschön für alle Mütter überreicht Bundestagskandidat Alexander Föhr am 08.05.2021 um 8:00 Uhr auf dem Wochenmarkt in Schriesheim einen Blumengruß. Er freut sich auf den persönlichen Austausch an seinem Stand, der auch in Zeiten der Pandemie durch nichts zu ersetzen ist. Selbstverständlich sind auch Väter am Stand herzlich willkommen.

Details

Beginn:
8. Mai 2021, 08:00 Uhr
Ende:
8. Mai 2021, 09:30 Uhr